Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Aufbau unserer Organisation

Um den Zweck der Gemeindeverwaltung zu erfüllen, gliedert sie sich in eine Reihe von sich nicht überschneidenden Verantwortungsbereichen, die Kreise genannt werden. Die Kreise arbeiten im Rahmen der übergeordneten Regeln selbstorganisiert und eigenverantwortlich.

Gemeinderat als oberstes Entscheidungsgremium und als Rückfallebene

Grundlegende und wichtige Entscheide muss der Gemeinderat als politisch legitimiertes Gremium entscheiden. Der Gemeinderat bestimmt insbesondere die Rahmenbedingungen der Organisation und die Regeln der Delegation. Ausserdem fungiert der Gemeinderat als Rückfallebene, wenn ein Kreis nicht in der nötigen Qualität arbeitet oder nicht entscheidungsfähig ist.

Geschäftskreise

Die Geschäftskreise sind für das operative Tagesgeschäft zuständig und entsprechen weitgehend den bisherigen «Verwaltungsabteilungen». Sie setzen die strategischen Vorgaben der Behörden um und orientieren sich an den Bedürfnissen der Stakeholder. Mit diesen sind die Geschäftskreise in direktem Kontakt.

Die Geschäftskreise werden von Mitarbeitenden der Verwaltung besetzt, wobei die Mitglieder des Gemeinderates den Geschäftskreisen zugeordnet sind (Ressortprinzip).

Das Prozessmanagement regelt das Tagesgeschäft. Kluge Controlling- und Kontroll-Instrumente sichern die Qualität und stärken das Vertrauen in die Verwaltungsprozesse.

Dienstleistungskreise

Für die Management- und Supportprozesse sind die Dienstleistungskreise zuständig. Sie verstehen sich als interne Dienstleistende gegenüber Behörden und Geschäftskreisen.

Die Dienstleistungskreise werden von Mitarbeitenden der Verwaltung und von Behördenmitgliedern besetzt, nach Fähigkeiten, Erfahrungen und Interessen. So wird die enge Vernetzung von Behörden und Verwaltung ermöglicht und die Erfahrungen der Milizmitglieder eingebunden.

Im Moment werden die Management- und Supportprozesse auf folgende Kreise verteilt:

Steuerungsgruppe

In der Aufbauphase dieser neuen Organisationsstruktur gewährleistet die Steuerungsgruppe die Prozessqualität. Die Kreise werden durch die Steuerungsgruppe eng begleitet und wenn nötig unterstützt.

Rolle des Gemeindeschreibers

Die Gemeindeschreiberin bzw. der Gemeindeschreiber stellt organisatorisch sicher, dass der Gemeinderat als Behörde arbeiten kann, berät den Gemeinderat in politischen und rechtlichen Fragen und ist Ansprechperson für neue Anliegen an die Gemeindeverwaltung. Die übergeordneten Führungsaufgaben werden in den Dienstleistungskreisen erledigt. Für das operative Tagesgeschäft sind die Geschäftskreise verantwortlich.

Hier erfahren Sie mehr über die Prinzipen unserer Organisation.