Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Geologisches Tiefenlager: Wie geht es weiter?

Die Nagra (Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle) hat entschieden, dass für die Region nördlich Lägern ein Rahmenbewilligungsgesuch für den Bau eines geologischen Tiefenlagers eingereicht werden soll. Was das für unsere Region bedeutet und wie es nun weitergeht, dazu gibt es mehrere Informationsangebote.

Informationsveranstaltung des BFE 
Das BFE lädt am Montag, 31. Oktober um 19.00 Uhr, im Riverside in Zweidlen-Glattfelden zur Informationsveranstaltung "Sachplan Geologisches Tiefenlager" ein.

Folgende Personen werden anwesend sein: Bundesrätin Simonetta Sommaruga, Regierungsräte Martin Neukom (Kanton ZH), Stephan Attiger (Kanton AG) und Walter Vogelsanger (Kanton SH), Landrat Martin Kistler (Landkreis Waldshut), Nagra-CEO Matthias Braun, Präsident der Regionalkonferenz Nördlich Lägern Hanspeter Lienhart, Vertretende des Bundesamts für Energie, der Nuklearaufsicht ENSI, weitere Personen der Nagra, des Kantons Aargau, des Landkreises Waldshut und aus der Region.

 

Besuch des Felslabors Mont Terri
Am 15.10. / 29.10. / 12.11. / 26.11. / 3.12. bietet die Nagra kostenlose Reisen ins Felslabor Mont Terri an.

Weitere Informationen und Anmeldung:
Renate Spitznagel
T 056 437 11 11 / infonagrach

 

Infopavillon der Nagra in Windlach
Bohrplatz Stadel 2
Steinacherstrasse 1
8175 Windlach

Öffnungszeiten: Mo-Fr 12:00 – 20:00 und Samstag 09:00 – 16:00

Gruppen: Für Gruppen von max. 20 Personen ist eine Anmeldung erforderlich unter Telefon +41 56 437 12 82.

 

Infotelefon der Nagra
Die Nagra steht über das Infotelefon 0800 437 333 für alle Ihre Fragen zur Verfügung von Mo-Fr 08:00 – 20:00



Website der Nagra
www.nagra.ch

 

Mont-Terri.JPG