Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Mitteilungen des Seniorenrates

Treffen der Mitglieder der Behörde für Alters- und Pflegefragen (BAPF) mit den Mitgliedern des Seniorenrates (SR)

Zeitnah an die gemeinsame Retraite vom 13. März 2021, wo wir über die Zusammenarbeitsmodalitäten nachdachten, fand bereits ein Monat später der erste von zwei in Aussicht genommenen Workshops im 2021 statt. Die gemeinsame Sitzung hatte zum Ziel, die Umsetzung der von beiden Gremiem gemeinsam priorisierten Massnahmen innerhalb der Teilstrategie Alter zu planen und die Arbeitsteilung zu vereinbaren. Der Seniorenrat wird sich weiterhin für die Stärkung der Vernetzung der Senioren untereinander und auch generationenübergreifend einsetzen. Zusätzlich bearbeitet der Seniorenrat im Auftrag der BAPF Aufgaben im Bereich Alter unter Einbezug der älteren EinwohnerInnen. Miteinander streben wir für Menschen in den unterschiedlichsten Lebenslagen altersfreundliche Einrichtungen an. Wir vom Seniorenrat freuen uns über das Ergebnis der Standortbestimmung.

Aktivitäten

Kurz vor Redaktionsschluss wurden vom Bundesrat Lockerungen für Veranstaltungen bekannt gemacht. Ein wohltuender Lichtblick! Dass fortan gesellige Treffen unter Einhaltung der Schutzmassnahmen grundsätzlich möglich sind, ist ein Silberstreifen am Horizont. Gemeinschaftliche Aktivitäten situativ angepasst wollen wir peu à peu prüfen. Die Lage bleibt fragil. Angaben zu den Aktivitäten, die angeboten werden oder per "Zoom" stattfinden, entnehmen Sie bitte den Anzeigen im Märtblatt.

Offene Gartentüren

Am 15./16. Mai 2021 ergeht wiederum die Einladung zum Besuch in unterschiedlich grossen Blumen-, Stauden- und Gemüsegarten. Die GartenbesitzerInnen heissen Sie herzlich willkommen. Adressen und Anwesenheitszeiten der GärtnerInnen finden Sie in der Mitte dieses Heftes, im Märtblatt.

Voranzeige Offenen Sommergärten 2021

Eine Reihe von GartenbesitzerInnen möchte ihre Freude über die Farbenpracht ihrer Sommergärten mit Interessierten jeden Alters teilen. Gehören vielleicht auch Sie dazu? Der Anlass ist provisorisch auf das Wochenende vom 19./20. Juli 2021 geplant. Interessierte melden sich bis 15. Juni 2021 bei Matthias Heller, heller@hwz-arch.ch, Tel. 044. 381 15 84.

"Kontakt"

Die neuste Nummer von "Kontakt" erschien Mitte April. Innerhalb des vergangenen Corona-Jahres bereits zum 6. Mal! Die Idee von Kontaktbriefen zu Pandemie-Zeiten hat unseres Erachtens viel bewirkt. Die bebilderten Erzählungen, Geschichten, Erlebnisberichte schaffen Verbindungen. Entsprechend den zahlreichen Rückmeldungen kommen die Beiträge gut an. Matthias Heller verschickt die Ausgaben per E-Mail sehr gerne auch neu Interessierten wie auch an Personen jüngeren Alters. Zögern Sie also nicht, melden Sie sich. Wir freuen uns über eine Kurzinfo an heller@hwz-arch.ch. Personen, die über Internet noch nicht erreichbar sind, geben wir gerne nach Erhalt der Information einen Ausdruck von "Kontakt" ab. Die Mitteilung richten Sie bitte an Tel. 044 867 04 00 (Helen Hangartner). 

 

"Grün schmückt sich Flur und Au, fällt vom Himmel Maientau"
(Bauernregel)

Peter Füllemann, Helen Hangartner, Godi Hartmann, Johanna Hitz, Ernst Hutter, Marie-Françoise Rütimeyer, Rita Wernli-Forster, Ruth Wyss-Masciadri  (Mitglieder des Seniorenrates)