Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Newsmeldungen zum Corona-Virus

Aktualisierte Information zum Corona-Virus

Wie können Sie sich gegen das neue Corona-Virus schützen?

Für die Bevölkerung galten bisher folgende Verhaltensempfehlungen:

  • Niesen und Husten stets in den Ellenbogen
  • Papiertaschentücher benützen und diese sicher entsorgen
  • Regelmässiges gründliches Händewaschen mit Seife

Zu den bisherigen Hygieneregeln wird empfohlen, Hände schütteln zu vermeiden, bei Fieber und Husten zu Hause zu bleiben und nur nach telefonischer Anmeldung eine Arztpraxis oder die Notfallstation aufzusuchen.

Die Bevölkerung ist gebeten, dass sich nur noch Personen mit behandlungsbedürftigen Beschwerden von Zuhause aus beim Ärztefon (Tel. 0800 33 66 55) melden. Für sie wird weiterhin der Transport in die designierten Spitäler organisiert, falls eine Abklärung und Behandlung nötig ist. Personen mit grippeähnlichen Symptomen sollen zuhause bleiben, den Kontakt mit anderen so weit wie möglich meiden und erst wieder zur Arbeit oder in die Schule gehen, wenn sie gesund sind. Personen, die in einer solchen Situation nicht durch Freunde oder Familienangehörige betreut werden können, können sich bei der kantonalen Hotline 0800 044 117 melden. Anschliessend wird die nötige Unterstützung organisiert.

Auf Abklärungen (Rachenabstriche) von möglichen Coronavirus-Fällen ausserhalb der designierten Spitäler ist zu verzichten.

Aktuelle Informationen zur Situation und Umsetzung im Kanton Zürich finden Sie unter www.gd.zh.ch/coronavirus. Die Informationen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) finden Sie unter folgendem Link.

so_schuetzen_wir_uns.png