Skip to main content
  • Banner

Anspruchsgruppen

1.1 Unser Städtli ist belebt, verkehrsberuhigt und attraktiv für Bevölkerung und Gäste. Wir fördern ein breites Kulturangebot.

Das Städtli wird als kulturelles Zentrum Eglisaus gestärkt. Wir sorgen für eine deutliche Verkehrsberuhigung. Das auf privaten Initiativen basierende Kulturangebot unterstützen wir aktiv durch passende Rahmenbedingungen und fokussierte finanzielle Unterstützung. Zusätzlich nehmen wir Einfluss auf die in Eglisau stattfindenden Veranstaltungen und richten diese gezielt auf die Belebung des Städtli aus. Wir achten darauf, dass wir den Zielkonflikt zwischen Belebung und guter Wohnqualität optimal bewältigen.

 

1.2 Wir unterstützen ein lebendiges Quartierleben, fördern und ergänzen vielfältige Angebote für alle Generationen und integrieren die Bevölkerung in die Weiterentwicklung der Quartiere.

Die gute Generationen-Durchmischung unserer Bevölkerung ist eine Stärke. Wir sorgen dafür, dass sich alle Generationen in unserer Gemeinde wohl fühlen. Wir unterstützen die Quartierbevölkerung in ihren Ideen und Aktionen zur Belebung der Quartiere und ergänzen die Angebote, wo notwendig und sinnvoll.

 

1.3 Wir sind eine moderat wachsende Gemeinde und fördern die Integration der Neuzuzüger ins Quartierleben.

Im Unterschied zu den vergangenen Jahren mit ihrem sehr starken Bevölkerungswachstum wächst Eglisau nur noch moderat. Wir schöpfen unsere Gestaltungsmöglichkeiten als Gemeinde aus, um das Bevölkerungswachstum möglichst in Gebieten mit hervorragender ÖV-Anbindung zu fördern. Wir leisten damit einen Beitrag zur Eindämmung des Verkehrswachstums in den betroffenen Quartieren.

Wir unterstützen die Integration der Neuzuzügerinnen und Neuzuzüger in das Quartierleben aktiv.

 

1.4 Wir erreichen das Städtli zu Fuss und mit dem Velo direkt und sicher.

Wir sorgen dafür, dass sich die Bewohnerinnen und Bewohner Eglisaus gerne zu Fuss und mit dem Velo bewegen. Es ist uns ein Anliegen, dass wir die Verbindungen der Quartiere zum Städtli als Zentrum sowie zu den Bahnhöfen direkt und sicher gestalten können.


Finanzen

2.1 Die Finanzen sind - im Einklang mit der Schulgemeinde - nachhaltig stabil und wir nutzen unseren finanziellen Spielraum bewusst und sorgfältig.

Wir budgetieren - insbesondere was die Grundstückgewinnsteuern betrifft - in Zukunft offensiver und nutzen den dabei entstehenden Handlungsspielraum zur Umsetzung unserer strategischen Ziele. Zudem lassen wir in den kommenden Jahren eine moderate Verschuldung zu. Als Zielgrösse verwenden wir das Nettovermögen im Steuerhaushalt.

 

2.2 Unsere Verwaltung und unsere Betriebe sind wirksam und effizient.

Wir richten unsere Tätigkeiten noch stärker auf deren Wirksamkeit und Effizienz aus. Dadurch leisten wir einen Beitrag zur Finanzierung der Strategieumsetzung sowie zur Entlastung unserer Finanzen.

 

2.3 Die Gebühren sind verursachergerecht und im Durchschnitt über mehrere Jahre höchstens kostendeckend.

Wir untersuchen sämtliche Gebühren auf ihre Verursachergerechtigkeit und Kostendeckung und passen sie wo nötig an.


Prozesse

3.1 Das Städtli ist auch ein attraktives Wohnquartier.

Das Städtli soll nicht nur ein Begegnungsraum für die Bevölkerung, Besucherinnen und Besucher sein, sondern auch ein attraktives Wohnquartier, denn nur so wird aus dem Städtli ein belebter Ort. Dafür sorgen wir als Gemeinde für attraktive Wohn-Rahmenbedingungen. Den Zielkonflikt zwischen Begegnungsraum und Attraktivität als Wohnquartier gehen wir lösungsorientiert an.

 

3.2 Der öffentliche Raum ist attraktiv; die Quartiere verfügen über belebte Spiel- und Begegnungsplätze.

Wir gestalten den öffentlichen Raum im Städtli und in den Quartieren so, dass er zum Verweilen einlädt. In den Quartieren schaffen und unterhalten wir attraktive Spiel- und Begegnungsplätze und fördern so das Zusammenleben.

 

3.3 Eglisau ist ein beliebtes Ausflugsziel von regionaler Bedeutung.

Unsere Besucherinnen und Besucher halten sich gerne in Eglisau auf. Das schmucke Städtchen in seiner schönen natürlichen Umgebung, der attraktiv gestaltete öffentliche Raum und die interessanten Einkaufs- und Restaurationsmöglichkeiten laden zum Flanieren und Verweilen ein.

 

3.4 Die Verkehrsbelastung im Städtli und in den Quartieren ist gering.

Der öffentliche Raum im Städtli und in den Quartieren soll primär als Aufenthaltsort dienen. Wir entlasten das Städtli und die Quartiere soweit möglich vom Durchgangsverkehr, um die hohe Lebensqualität zu erhalten.

 

3.5 Das Kulturangebot ist vielfältig; die Vereine spielen eine zentrale Rolle.

Wir unterstützen das auf privater Initiative beruhende Kulturangebot aktiv. Die vielfältige, lebendige Vereinslandschaft zeichnet Eglisau aus.

 

3.6 Eglisau ist energie- und umweltbewusst.

Wir nutzen die bestehenden Handlungsspielräume, um mit Unterstützung von Bund und Kanton langfristig eine nachhaltige Energieversorgung zu erreichen.

 

3.7 Die Bevölkerung wird in wichtige Entscheidungen einbezogen und steht mit Behörden und Verwaltung im Dialog.

Wir pflegen den Kontakt mit der Bevölkerung bewusst und aktiv. Insbesondere bei der Umsetzung wichtiger Projekte arbeiten wir eng mit der Bevölkerung zusammen.

 

3.8 Die Wohnraumentwicklung erfolgt moderat und wird aktiv mitgestaltet.

Wir unterstützen die Wohnraumentwicklung aktiv, indem wir uns an Entwicklungsprojekten beteiligen. Wir streben an, dass die Wohnraumentwicklung vorwiegend in der Nähe des öffentlichen Verkehrs erfolgt.

 

3.9 Für Familien, Jugendliche und Senioren fördern und ergänzen wir
attraktive Angebote.

Eglisau ist eine Gemeinde für Wohnen in allen Lebensphasen. Wir unterstützen private Initiativen und ergänzen diese wo notwendig.

 

3.10 Die Quartiere sind zu Fuss und mit dem Velo direkt und sicher erschlossen.

Wir schaffen direkte und sichere Fussgänger- und Veloverbindungen innerhalb der Quartiere und zwischen den Quartieren und dem Städtli.


Potenziale

4.1 Wir optimieren unsere Prozesse periodisch und kontinuierlich.

Wir verschreiben uns einer konsequenten Prozessorientierung, weil wir überzeugt sind, dass wir damit eine hohe Wirkung unserer Dienstleistungen zu geringstmöglichen Kosten erreichen können. Durch periodische und kontinuierliche Verbesserung unserer Prozesse stellen wir sicher, dass wir uns laufend weiterentwickeln.

 

4.2 Die Organisationsstruktur orientiert sich an den Prozessen.

Wir richten unsere Organisationsstruktur durchgängig an den Prozessen zur Erstellung unserer Dienstleistungen aus. Dadurch schaffen wir die Basis für die Verwaltung, Prozessorientierung zu leben.

 

4.3 Wir sind eine Einheitsgemeinde und binden die Bedürfnisse der Schule
optimal ein.

Wir fördern eine optimale Zusammenarbeit mit der Schule, indem wir eine Einheitsgemeinde werden. Wir sind überzeugt, dass wir die grossen Herausforderungen, die aus dem starken Wachstum der vergangenen Jahre entstanden sind, nur gemeinsam effektiv bewältigen können. Dabei integrieren wir die spezifischen Bedürfnisse der Schule sinnvoll in Politik und Verwaltung.

 

4.4 Das strategische Management ist etabliert und leitet unser Denken und Handeln.

Wir etablieren das strategische Management und sorgen dafür, dass wir uns in Sachdiskussionen durch die Strategielandkarte und die Vision leiten lassen. Dadurch stellen wir einen starken Fokus auf die Strategie sicher.

Die Strategielandkarte und die Vision lenken auch unsere Kommunikation mit der Bevölkerung.

Aktuelles:

21 May

Abstimmungsergebnisse vom 21. Mai 2017

Das Wahlbüro hat für Eglisau die Ergebnisse ermittelt.  mehr lesen

28 Mar

Informationsanlass über die Pflegefinanzierung

Pflegebedürftig – kann ich mir das leisten?  mehr lesen

13 Mar

Sanierung Lehrerstäge

Die Lehrerstäge wird vom 13. bis 31. März saniert.  mehr lesen

22 Feb

Öffentliche Auflage des Verbundfahrplanprojekts 2018 bis 2019

Öffentliche Auflage des Verbundfahrplanprojekts 2018 bis 2019  mehr lesen

22 Feb

Transparenzprinzip als Beitrag zur gelebten Demokratie

Ab sofort sind die Beschlüsse des Gemeinderates online abrufbar.  mehr lesen

weitere Einträge »

Gemeindeverwaltung Eglisau | Obergass 17 | CH-8193 Eglisau | Tel. +41 (0)43 422 35 01 | Fax +41 (0)43 422 35 07